Soziales

Diakonie kommt vom alt.-griech. «diakonia» und heisst übersetzt «Dienst». Diakonie ist die christlich motivierte helfende Zuwendung zum bedürftigen Menschen und somit eine Kernaufgabe der Kirche. In vielfältiger Weise engagieren sich Mitarbeiter und Freiwillige der Pfarrei Hinwil im sozialen, diakonischen Bereich.

Soziales Engagement

Caritas-Besuchsgruppe

Soziales_Caritasbesuche

Es ist ein Anliegen der Pfarrei, die älteren Pfarreiangehörigen zum ersten Mal an ihrem 75. Geburtstag zu besuchen und ihnen ein kleines Präsent und gute Wünsche zu überreichen. Dann wieder zum 80. und 85. Geburtstag.

Die Caritas Besuchsgruppe besteht momentan aus 7 Freiwilligen, die sich diese bereichernde Aufgabe teilen. Ab dem 90. Geburtstag erfolgen die Besuche jährlich. Die Freiwilligen nehmen sich Zeit und verschenken sie an ältere Menschen, welche wiederum ihre Zeit und ihr Vertrauen schenken. Weiterlesen

Die Besuche beschränken sich aber nicht nur auf Geburtstage. Auf Wunsch pflegt die Besuchsgruppe regelmässigen Kontakt zu älteren Menschen, sei es im Alters- und Pflegeheim oder bei ihnen zu Hause und widmet ihnen auch ohne speziellen Anlass Aufmerksamkeit und Interesse an deren Lebensgeschichte und trägt damit zu Abwechslung im Alltag bei.

Möchten auch Sie sich beschenken lassen? Sei es, weil Sie sich einen Besuch wünschen oder weil Sie gerne bei der Besuchsgruppe mitmachen würden? Dann melden Sie sich bei uns.

Dienst im Altersheim

Soziales_Dienst_im_AH

Regelmässig feiern wir im Alters- und Pflegeheim «Schätti» Eucharistiefeiern, Wortgottesdienste und ökumenische Feiern, wie zum Beispiel den Weihnachtsgottesdienst. Auch werden die katholischen Bewohner/-innen vom Alters-und Pflegeheim sowie von der Alterssiedlung «Meiligut» von den Seelsorgenden und Freiwilligen besucht. Auf Wunsch bringen wir Ihnen gerne die Krankenkommunion auf ihr Zimmer und veranlassen die Krankensalbung. Wir sind für Sie da in Krisensituationen und wenn Sie ein Seelsorgegespräch wünschen. Es ist uns ein Anliegen auch Menschen in der letzten Lebensphase zu begleiten. Eine ausgebildete Palliativseelsorgerin steht den Bewohner/-innen und ihren Angehörigen zur Seite.

Krankenkommunion

Soziales_Krankenkommunion

Wenn Sie gern die Kommunion empfangen möchten, aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aus dem Haus gehen können, bringen wir Ihnen gerne die Kommunion nach Hause. Bitte melden Sie sich im Pfarramt.

Kontakt
Pfarramt

nach oben