Gottesdienste

Der christliche Glaube drückt sich immer auch im gemeinsamen Feiern aus. Die gottesdienstlichen Feiern sollen uns Quelle und Kraft sein. Zusammen nachdenken, beten, Gottes Wort hören und das Brot brechen sind Grundlagen unseres Glaubens. In unserer schönen Kirche haben wir oft die Möglichkeit dazu. Jedermann ist herzlich dazu eingeladen.

Jugend

Firmung

Der Firmgottesdienst bildet den feierlichen Abschluss der Firmvorbereitung. Die jungen Menschen haben sich über eine längere, intensive Zeit auf den Erhalt des Sakraments der Firmung vorbereitet. Sie erhalten während des Gottesdienstes vom Firmspender, die feierliche Zusage, dass der Heilige Geist in ihnen und durch sie wirken möchte und sie auf ihrem Lebens- und Glaubensweg stärkt. Die Firmanden bestätigen während dieser Feier die in der Taufe grundgelegte Verbindung zu Gott.

Weitere Informationen zur Firmvorbereitung finden sie unter dem Bereich » Bildung.

JuBla/Spaghetteria

Im November steht traditionell die Spaghetteria von Jungwacht/Blauring auf dem Programm. Mit viel Einsatz und Liebe wird an dann unserer Pfarreiheim zu einem Restaurant, wo ein feiner und vielfältiger Spaghetti-Plausch auf die Besucher wartet. Gesellige Stunden in Gemeinschaft bei einem feinen Essen und einem Glas Wein sind garantiert. Zu Beginn feiern wir gemeinsam mit unserer JuBla-Schar diese Gemeinschaft im Gottesdienst vor und mit Gott. » Jubla

Ministrantenaufnahme

Unsere Pfarrei bietet jedes Jahr einen Neuministranten-Kurs an. An diesem Kurs können alle teilnehmen, welche die Kommunionsvorbereitung abgeschlossen haben. Jedes Jahr finden sich Neu-Ministranten, welche bereit sind, einen Dienst in der Kirche zu übernehmen. Bei diesem feierlichen Gottesdienst werden die neuen Ministranten in das Ministranten-Gewand gekleidet und erhalten einen speziellen Segen für ihren zukünftigen Dienst. Aber auch die langjährigen Ministranten, die den Dienst aufgeben, werden in diesem Gottesdienst verabschiedet. » Ministranten

Taizé-Gottesdienst

Zwei Mal im Jahr feiern wir einen speziellen Taizé-Gottesdienst, welcher sich stark am täglichen Gebet der Brüder der Communauté de Taizé orientiert. Organisiert werden diese Gottesdienste von jungen Taizé-Begeisterten. Hauptsächlich 15-21-jährige junge Menschen, welche jedes Jahr einmal über Auffahrt nach Taizé reisen und dort mit den Brüdern mit leben. Damit für das Gebet auch ein richtiges Taizé Gefühl entsteht, wird unsere Kirche liebevoll mit gelben und orangen Tüchern dekoriert und viele Kerzen angezündet. Während des Gebetes spielt ein Ad-Hock Orchester die bekannten Taizé-Lieder und lädt zum Mitsingen ein. Nach dem Gebet findet, ganz in Taizé-Manier, ein spezielles Ojak statt. » Taizé

nach oben