Gottesdienste

Der christliche Glaube drückt sich immer auch im gemeinsamen Feiern aus. Die gottesdienstlichen Feiern sollen uns Quelle und Kraft sein. Zusammen nachdenken, beten, Gottes Wort hören und das Brot brechen sind Grundlagen unseres Glaubens. In unserer schönen Kirche haben wir oft die Möglichkeit dazu. Jedermann ist herzlich dazu eingeladen.

Kinder & Familien

Adventsweg

Seit über 20 Jahren begehen wir am Wochenende vor Weihnachten einen gemeinsamen Weg – den Adventsweg. Mit und auf diesem gemeinsamen Weg wollen wir in besonderer Weise Licht erfahren. Licht leuchtet in der Dunkelheit. Gerade wenn es um uns und in uns dunkel ist, spüren und erleben wir, wie wichtig und wie schön das Licht ist. Es tut uns gut. Das Licht wächst im Advent von Woche zu Woche und dieses Licht ist wie ein Wegweiser hin zur Heiligen Nacht, hin zu Weihnachten. So empfangen wir auf unserem Adventsweg das Licht aus Bethlehem, das Friedenslicht, und tragen es in unsere Kirche, um damit dann die Friedenskerze zu entzünden.

Erstkommunion

In unserer Pfarrei ist es Tradition, dass am Weissen Sonntag, dem ersten Sonntag nach Ostern, das Erstkommunionsfest gefeiert wird. Die Erstkommunikanten erfahren das erste Mal die Nähe zu Jesus im Brot. Dazu tragen sie das weisse Kleid, das ihnen in der Osternacht festlich überreicht und angezogen wurde. » Sakrament der Erstkommunion

Heiliger Abend

Den Heilig Abend Gottesdienst feiern wir in unserer Pfarrei traditioneller Weise als Familiengottesdienst. Die freudige Botschaft von der Geburt Jesus Christus wird im Vortragen eines Krippenspiels ausgedrückt. Beim Singen der Weihnachtslieder können alle Mitfeiernden ihre Freude zum Ausdruck bringen. Jung und Alt sind eingeladen, diesen speziellen Abend gemeinsam zu beginnen, um Gott zu danken und zu loben.

HGU Begrüssungsgottesdienst

Im HGU-Begrüssungsgottesdienst stehen die Erstklässler im Mittelpunkt. Sie werden zu Beginn ihrer Untizeit (Ende November/Anfang Dezember) in unserer Kirche willkommen geheissen. Sie sollen spüren, dass die Kirche ein Ort der Gemeinschaft ist. Auch die 2.-Klässler sind bei diesem Gottesdienst mit dabei. » Religionsunterricht 1.-6. Klasse

Kindergottesdienst

Es ist uns als Pfarrei ein grosses Anliegen, dass sich Familien mit ihren Kindern in unserer Pfarrei wohlfühlen und spüren können, dass sie willkommen sind. Dazu wollen auch unsere Kindergottesdienste beitragen, die unsere kleinen Pfarreimitglieder ansprechen und in den Mittelpunkt stellen wollen. Sie beginnen jeweils gemeinsam mit den Erwachsenen in der Kirche. Nach der Begrüssung und einem gemeinsamen Lied gehen die Kinder dann ins Pfarreiheim, um miteinander ihren Gottesdienst dort weiter zu feiern.

Fiire mit de Chliine – Ökum. Kleinkinderfeier

Jeden zweiten Monat laden die kath. und ref. Kirchgemeinde gemeinsam Eltern mit ihren Kindern zwischen 0-6 Jahren zu einer einfachen, kindgerechten, gottesdienstlichen Feier ein. Abwechslungsweise in der kath. und ref. Kirche. Diese Feiern dauern ca. eine halbe Stunde. Anschliessend treffen sich alle zu Sirup, Kaffee und «öppis derzue» im Pfarreiheim bzw. Felsenhof.

Osternacht

Die Osternacht ist die zentrale Nacht unseres Glaubens. In ihr bekennen unsere Erstkommunikanten bei der Erneuerung des Taufversprechens erstmals selber ihren Glauben öffentlich. Als Zeichen, dass wir in und durch die Taufe zu einem «neuen Menschen» geworden sind – wertvoll, einmalig, von Gott geliebt – wird ihnen dann das weisse Kleid übergeben und angezogen. Dadurch soll auch deutlich und klarwerden, woher der Weisse Sonntag überhaupt seinen Namen hat. Nämlich von den weissen Kleidern, die man den Neugetauften angezogen hat, nachdem sie in der Osternacht als dem ersten Tauftermin der Kirche, getauft wurden und sie diese dann bis zum Weissen Sonntag getragen haben. » Erstkommunion

Palmsonntag

Mit dem Palmsonntag, dem Tag des feierlichen Einzugs Jesu in Jerusalem, treten wir gemeinsam in die vor uns liegende Karwoche ein. Unseren Familiengottesdienst beginnen wir draussen auf dem Platz zwischen Kirche und Pfarrhaus mit der Palmsegnung und ziehen dann mit Palmen in den Händen in die Kirche ein. Erstmals in der Karwoche hören wir dann auch die Leidensgeschichte (Passion) Jesu.

Schulabschluss

Das Religions-Unterrichtsjahr schliessen wir in der Unterstufe mit einem Familiengottesdienst ab. Er findet jeweils an einem Sonntag, Mitte Juni, statt. Wir lassen darin das Unterrichtsjahr Revue passieren und bedanken uns für die Erfahrungen, die wir dabei machen durften.

Er ist ein Bestandteil des Religionsunterrichts. » Religionsunterricht 1.-6. Klasse

Schuleröffnung

Das Religions-Unterrichtsjahr beginnen wir in unserer Pfarrei mit dem Schuleröffnungsgottesdienst. Am ersten Sonntag nach den Sommerferien ist die 1.-6. Klasse dazu eingeladen. Als Familiengottesdienst ist er thematisch auf die Kinder und ihre Familien zugeschnitten.

Er ist ein Bestandteil des Religionsunterrichts. » Religionsunterricht 1.-6. Klasse

Segnungsgottesdienst

Wir sind für Gott wertvoll und einmalig. Wir dürfen unser Leben in den Händen Gottes wissen. Wie sollte es da nicht gelingen? Wir sind dem Gott anvertraut, der mitgeht. Sollten wir da in seinem Schutz nicht geborgen sein? Er schaut uns freundlich und liebevoll an. Er segnet und behütet uns. Er lässt sein Angesicht über uns leuchten und ist uns gnädig. Er wendet uns sein Angesicht zu und schenkt uns Heil. Tag für Tag. Immer wieder neu, in allen Höhen und Tiefen. Diese liebevolle Segenszusage Gottes dürfen wir uns im gemeinsamen Segnungsgottesdienst ganz persönlich zusprechen lassen.

St. Nikolaus Aussendung

In einer kind- und familiengerechten Feier heissen wir Sankt Nikolaus willkommen und senden ihn in unsere Pfarrei und Gemeinde aus. Anschliessend geht er dann, zusammen mit dem Schmutzli und dem Eseli, auf Hausbesuche. Es ist eine wunderschöne Tradition, die von der Sankt-Nikolaus-Gruppe in unserer Pfarrei gepflegt wird. Sankt Nikolaus trägt Gottes Liebe hinaus in die Familien und Gemeinschaften und wird somit zum Botschafter der Menschenfreundlichkeit Gottes. » St. Nikolaus-Gruppe

nach oben